Firefly-Blog 00 – Fakten Fakten Fakten?

 

Es ist schon wieder passiert. Schon zum vierten oder fünften Mal in in den vergangenen 12 Monaten. Irgendwer erwähnt aus irgendeinem Grund die SF-TV-Serie „Firefly“ und alle jubeln, nicken oder klatschen Beifall. Alle außer mir, da ich die Serie nicht kenne. Warum, kann ich nur mutmaßen. „Firefly“ lief laut Wikipedia im Deutschen Fernsehen  2009. Das ist eigentlich noch gar nicht so lange her, aber ich bin mir sehr sicher, dass ich in dieser Zeit meinen TV-Fokus mehr auf solchen Sachen wie NCIS, Criminal Minds & Co liegen hatte. Ob das aber  tatsächlich so war? Keine Ahnung.

Auf jeden Fall habe ich mir nun vorgenommen, die 14 Folgen der Serie und den Kinofilm anzusehen und meine Eindrücke im Blog festzuhalten.

 

Teil 00: Fakten Fakten Fakten?

Bevor ich mit dem Ansehen der Serie starte, hier ein paar Fakten dazu:

Firefly (Deutscher Titel „Firefly – Aufbruch der Serenity“) wurde von Joss Whedon („Buffy“, „Angel“, „Avengers“) erfunden und in den USA in den Jahren 2002 und 2003 ausgestrahlt. 14 Folgen wurden produziert, die Serie aber schon nach 11 Folgen vom Sender FOX abgesetzt. Der dann 2005 produzierte Kinofilm wurde aufgrund der guten DVD-Abverkäufe der Serie realisiert, was ich schon ziemlich schräg finde. Die Serie wird abgesetzt, aber die DVD-Käufe sind so gut, dass man dann einen Kinofilm produziert? Naja, USA …

 

In Deutschland lief die Serie dann 2009 auf Super RTL, scheinbar alle 14 Folgen, wenn sich das genannte Ausstrahlungsdatum in der Wikipedia ansieht. Der Kinofilm wurde aber bereits 2005 in den Kinos gezeigt, gleichzeig erschien die Serie auf DVD in deutscher Fassung. Wäre auch ziemlich hohl gewesen, einen Film in die Kinos zu bringen, der auf einer Serie basiert, die nicht auf Deutsch zu sehen gewesen war. Ich gehe einfach mal davon aus, dass viele heutige Fans der Serie bereits hier schon infiziert wurden, und nicht erst über Super RTL.

 

Als Genre wird immer wieder „Science-Fiction-Western“ angegeben, ein Begriff, mit dem ich herzlich wenig anfangen kann und auf dessen Umsetzung ich sehr gespannt bin.

Nächste Woche geht’s los!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.