Tharun goes HEX – HEX goes Tharun

Image3Im Laufe des Jahres wird der Uhrwerk-Verlag (Myranor, HEX, Deadlands, Splittermond) ein ganz spezielles Abenteuer veröffentlichen, das den Titel „Die Sternentreppe“ tragen wird. Es geht um ein Crossover der Spielsysteme „Hollow Earth Expedition (HEX) und „Tharun – Welt der Schwertmeister“. Pulp trifft auf Fantasy? Wie soll das gehen? Und vor allem: Warum?

Dazu Uhrwerk-Chef Patric Götz: „Da wir bei Uhrwerk sowohl mit HEX als auch mit Tharun zwei Systeme im Programm haben, die sich mehr oder weniger mit einer Hohlwelt beschäftigen, lag es nahe, hier mal ein Crossover zu machen. Wir haben mit vielen Spielern gesprochen, die in ihren Runden beide Systeme spielen und es wurde der Wunsch an uns herangetragen, doch vielleicht mal beide Systeme zu verzahnen. Auf der diesjährigen Heinzcon in Norddeich haben sich dann die Redakteure von HEX und von Tharun an einen Tisch gesetzt und das Konzept für das Abenteuer erarbeitet.“

Inhaltlich wird eine Wechselwirkung angestrebt, will heißen, Tharun-Charaktere werden über die namensgebene „Sternentreppe“ in die HEX-Welt kommen, während HEX-Charaktere sich plötzlich statt in der bekannten irdischen Hohlwelt auf Tharun wiederfinden. Die irdische Sternentreppe wird, so die Setzung, in der Nähe von Honshu an den Händen des Vulkans Fuji befinden, die tharunische vorraussichtlich im Reich Kuum. Der irdische FIxpunkt ist bewusst so gewählt, um die japanisch angehauchte Stimmung gut auf das ebenfalls fernöstlich aufgestellte Tharun übertragen zu können. Nochmal Patric Götz:

„Wir sind uns durchaus bewusst, dass es irgendwie doof ist, wenn auf Tharun plötzlich Charaktere mit modernen Schusswaffen herumlaufen. Daher werden entweder irdische Schusswaffen beim Durchgang nach Tharun in Armbrüste o.ä. transformiert – was ich persönlich für eher unelegant halte – oder die Schusswaffen werden nur noch eingeschränkt funktionieren. Von der Schwierigkeit der Munitionsbeschaffeung einmal abgesehen. Mit der Magie ist das schon weniger kompliziertz, da ja bei HEX Magie auch existiert und funktioniert. Hier wird das Abenteuer Ansätze bieten, die tharunische Magie der atlantischen von HEX anzugleichen.“

Das Abenteuer soll dann beide Logos tragen und für Charaktere beider Spielwelten spielbar sein. Es wird sogar eine Option enrthalten sein, bei der man in einer Runde für jeden Spieler jeweils einen HEX- und einen Tharun-Charakter ins Feld führen kann, um das Geheimnis der Sternentreppe im jeweils anderen Setting zu lösen. Auch die Handlungen der beiden Gruppen werden sich wechselseitig beeinflussen. Patric Götz:

„Wer kann sich noch an das PC-Adventure „Day of the tentacle“ erinnern? Das Adventure spielte in verschiedenen Zeitebenen, wenn man also in der Vergangenheit etwas gemacht hat, hatte das Auswirkungen auf die Zukunft. Ich erinnere mich da gerne an die Szene, in der in der Zukunft ein Hamster gebraucht wurde, der aber nur in der Vergangenheit existierte. Die Charaktere haben daher den Hamster in eine Kühltruhe gelegt und in der Zukunft wieder aufgetaut. So ähnlich wird dann auch das Zusamenspiel der beiden Gruppen laufen.“

Man darf also gespannt sein, auf das erste System-Crossover aus dem Hause Uhrwerk.

April 2014, Mic aka „Kreggen“

1 Gedanke zu „Tharun goes HEX – HEX goes Tharun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.