Wibra-Verlag – alte Schätze, neuer Look

wibra-verlagDurch Zufall bin ich auf die Seite des Wibra-Verlags gestoßen. Der Polizei-Inspektor in dem Cthulhu-Abenteuer, dass ich gerade vorbereite, liest einen Roman der Serie „Nick Carter“, und ich wollte wissen, was das für eine Serie ist. Und jetzt der Knaller! Beim Wibra-Verlag (http://www.wibra-verlag.de) ist es möglich, sich Romane der Serie als kostenloses (!) Epub runterzuladen!!!

Dafür sollte der geneigte Interessent aber eine Spende für die Mühen hinterlassen, die Erstellung von Epubs geht ja nun auch nicht per Zauberhand. Die Romane sind im Original ja in Frakturschrift gehalten, bei der OCR in der Regel völlig verkackt. Daher werden die Hefte abgetippt.

Was sind das denn für Romanserien, die es dort gibt? Ich versuche mich mal an einer Mini-Zusammenfassung:

Momentan gibt es die Gangsterserie „Al Capone“, Western mit „Buffalo Bill“, besagte Krimiserie „Nick Carter“ sowie die Abenteuerserie „Frank Allan“ und „Rolf Torring“. Mir persönlich ist davon nur „Rolf Torring“ bekannt (jaja, ich weiß, wer Al Capone und Buffalo Bill sind … aber von den Romanen hab ich bisher nix gehört!). Ich werde mir auf jeden Fall mal Band 1 jeder Serie auf’s Handy ziehen und dann mal sehen … demnächst mehr an dieser Stelle …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.