Kippen Adieu – Woche 01

Am 02/09/2016 entschloss ich mich, mit dem Rauchen aufzuhören. Dazu bewegten mich sowohl gesundheitliche als auch finanzielle Gründe. Hier ist meine Geschichte dazu.

Mein erster Schritt: der herkömmlichen Filterzigarette Lebewohl sagen und auf eine E-Zigarette umsteigen. 

 

02/06/16 – Stunde Null: Am Nachmittag des 2. September 2016 kaufte ich in der Lüdenscheider Innenstadt ein E-Zigaretten-Set. Für die, die’s genau wissen wollen, es handelt sich um  eine eGo AIO D22 2ml von Joyetech in rot (hier kann man sich das Ding ansehen). Dazu noch zwei Liquids, „Grüner Apfel“ und „Kaffee“ mit miniminimal Nikotin. Den Apfel hat der nette Verkäufer dann auch gleich eingefüllt. Meine angebrochene Zigarettenschachtel hab ich in den Kofferraum geworfen.

 

03/06/16 – 24 Stunden sind um. Geraucht habe ich seit dem Kauf der „E-Kippe“ lediglich eine „echte“ Zigarette. Ansonsten hab ich nur an dem Gerät genuckelt. Geht gut, schmeckt gut, die Finger riechen nicht nach Nikotin. Auch in den Raucherpausen beim Rollenspielabend hab ich dran gezogen und ich hatte eigentlich ironische Kommentare erwartet. Pustekuchen. Ich bekam sogar noch Tipps zum Thema „Wie man richtig an der E-Kippe nuckelt“. Bin begeistert!

 

04/06/16 – 48 Stunden. Immer noch keine Suchterscheinungen. Nachbarin dampft auch, allerdings ohne Nikotin. Wir überlegen, einen Dampf-Club-Kierspe zu gründen. Mal sehen, was daraus wird. „Grüner Apfel“ ist immer noch nicht leer. Nachmittags bei Verwandschaft zum Kaffee, in der Regel geh ich mit der Zigarette vor die Tür. Heute durfte ich sitzenbleiben und „Grüner Apfel“ in der Küche verteilen. Nice! Bin auf Morgen gespannt, Stresstest im Büro. Das wird lustig.

 

05/09/16 – 3. Tag. Erste Frage vom Kollegen heute morgen im Büro „Kann ich eine Zigarette schnorren?“ Tja Ätsch, Pech gehabt. Und als ich heute morgen im REWE ’ne Kiste Wasser für’s Büro gekauft habe, ist mir aufgefallen, wie viel ich bisher für Zigaretten ausgegeben habe. Durchschnittlicher Tagesverbrauch 14 Zigaretten. In einer Schachtel für 7 € sind 26 Zigaretten drin. Macht pro Tag 3,77 €. Mal schauen, wann sich die Anschaffung ammortisiert hat…
Ausgaben: 35,- € für Grundset, Liquids und Verdampferköpfe
Einsparung: 3 x 3,77 € = 11,31 €
Bilanz: -23,69 €

 

06/09/16 – 4. Tag. Gestern war ich beim Zahnarzt für Brückenbauarbeiten. Hab ich dem Zahnarzt erzählt, was Sache ist. Fand er gut. Da würde eine verbesserte Blutgerinnung stattfinden. Aha. Wieder was gelernt. Und die Katzen finden das Geräusch, was die E-Kippe beim Ziehen macht, wohl irgendwie sexy. Jedenfalls kucken die so.
Ausgaben: 35,- € für Grundset, Liquids und Verdampferköpfe
Einsparung: 4 x 3,77 € = 15,08 €
Bilanz: -19,92 €

 

07/09/16 – 5. Tag. Nettes Gespräch mit einem Arbeitskollegen, der bereits vor einigen Jahren mit der Raucherei aufgehört hat. Der ist aber seinerzeit von 100 auf Null gegangen in Sachen Nikotin. Mal sehen, ob ich da auch noch hinkomme. Heute morgen musste ich sogar die Katzen enttäuschen, weil ich nicht wie sonst immer zum Rauchen auf den Balkon gegangen bin. Weiterhin habe ich im Netz einen Shop gefunden, der meine Verdampferköpfe günstig führt. Und dann habe ich heute von „Grüner Apfel“ auf „Kaffee“ gewechselt. Schmeckt auch ganz gut …
Ausgaben: 35,- € für Grundset, Liquids und Verdampferköpfe
Einsparung: 5 x 3,77 € = 18,85 €
Bilanz: -16,15 €

 

08/09/16 – 6. Tag. In der Regel gehe ich während eines Arbeitstages 4 x zum Rauchen: 2 x in der Pause, 2 x zwischendurch. Heute ist der erste Tag seit gefühlten 1000 Jahren, an dem ich genau 0 Mal rauchen gegangen bin. Eigentlich müsste ich ja sagen: 0 Mal zum Dampfen. Jedenfalls gar nicht. Oder sowas.
Ausgaben: 35,- € für Grundset, Liquids und Verdampferköpfe
Einsparung: 6 x 3,77 € = 22,62 €
Bilanz: -12,38 €

 

09/09/16 – 7. Tag. Eine Woche ist rum. Entzugserscheinungen = keine. Und meine Geschmacksknospen scheinen sich zu regenerieren, denn die scharfe Pizza gestern Abend war wirklich … echt scharf. Normalerweise kippe ich da noch Tabasco drauf. Ich muss auch feststellen, dass ich nicht so oft dampfen gehe wie ich früher rauchen gegangen bin.
Ausgaben: 35,- € für Grundset, Liquids und Verdampferköpfe
Einsparung: 7 x 3,77 € = 26,39 €
Bilanz: -8,61 €

Und wer den Beitrag teilen oder liken möchte, nur zu! Wenn ich mit meinen Erfahrungen andere zum Aufhören/Umsteigen motivieren kann, freut mich das natürlich!

4 Gedanken zu „Kippen Adieu – Woche 01

    1. Ja nu, der Dampfer mit allem hat 35 EUR gekostet. Das wird vorraussichtlich in der kommenden Woche ammortisiert, dann werden die Zahlen schwarz. Ich muss die Dampferei noch ein wenig testen, vermute aber, dass das kein Hobby für mich ist. Scheinbar haben alle anderen superfeine Geschmacksnerven und supertolle Dampfgeräte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.