Splittermond – Neues zur Einsteigerbox

splittermond logoAn diesem extrem stürmischen Wochenende findet in Königswinter das erste Autorentreffen der Splittermond-Crew im Jahr 2015 statt. Neben verschiedenen News (zum Beispiel dem SL-Set oder der Dragorea-Anthologie) gibt es auch einiges an Neuigkeiten zur Splittermond-Einsteigerbox, einem Produkt, dem ich seit dem Workshop auf dem Heinzcon 2014 sehnlichst hinterherhechel …

Die demnächst erscheinende Box wird sich vorrangig an Rollenspiel-Einsteiger richten und nicht unbedingt an Umsteiger. Rollenspielerfahrene Spieler könnten zum Beispiel gleich mit dem kostenlose Regelwerk beginnen, welches auf der Splittermond-Homepage kostenlos heruntergeladen werden kann. Weiterhin soll die Box Spieler ansprechen, die (Zitat Noldorion) „Regeln light“ haben wollen, also nicht mit voller Komplexität spielen möchten.

Die Box soll alle Features enthalten, die man für ein „sofortiges Losspielen“ benötigt, neben Regeln und Abenteuern auch eine Tickleiste mit Countern, Würfel, Charakterbögen, spielfertige Archetypen (drei neue – hurra: einen Gnom-Magier aus Darkadsmyr, einen Ränkeschmied aus Zhoujiang und eine vargische Kundschafterin aus dem Wächterbund), eine Karte und Handouts.

Die Regeln erscheinen in einem Heft und werden eine vereinfachte und reduzierte Version des Splittermond-Regelwerks sein, allerdings komplexer und umfangreicher als die Schnellstarter-Regeln – was ich nicht schlimm finde, denn falls die Spieler Blut lecken und „mehr“ wollen, ist der Umstieg auf die Gesamtregeln nicht ganz so kompliziert. Laut Noldorion ist weiterhin geplant, einen Konvertierungs-Guide ins Internet zu stellen, wenn man von den Einsteigerbox-Regeln auf die Gesamt-Regeln umswitchen will.

Ein Heft wird sich mit der Charaktererschaffung befassen, ein anderes Heft ist für den Spielleiter, in dem dann allgemeine Tipps zum Spielleiten sowie Setting-Infos, die den Schauplatz der Abenteuer detaillierter beschreiben, enthalten sind.

A propos Abenteuer. Neben eine kurzen Solo-Abenteuer sind vier Gruppenabenteuer enthalten, die eine kleine Kampagne bilden. Das erste Abenteuer wird als „Tutorial-Abenteuer“ aufgebaut, das man ohne Vorkenntnisse leiten und spielen kann, ohne eines der anderen Bücher gelesen zu haben. Die Abenteuer 2, 3 und 4 sind dann „klassische“ Abenteuer. Der Schauplatz liegt im nördlichen Kynhold und beinhaltet eine Kleinstadt, einige Dörfer und Orte sowie andere interessante Gebiete. Der Setting-Teil im SL-Heft geht hier dann auch noch weit über die Abenteuer hinaus und bietet viele zusätzliche Ideen und Abenteueraufhänger, um längerfristig in dieser Gegend zu spielen: Schauplätze, NSCs, Kreaturen, Geheimnisse und Legenden.

Stand der Dinge heute (Zitat: Noldorion): Die Arbeit an der Einsteigerbox ist schon recht weit fortgeschritten. Das Solo-Abenteuer und die ersten drei Gruppenabenteuer sind (in erster Version) fertig. Das vierte Gruppenabenteuer ist zu zwei Dritteln fertig. Das Spielleiter-Heft ist zu ca. 75% fertig, hier fehlen nur noch einige Texte. Das Heft zur Charaktererschaffung ist zu 70-80% fertig, auch hier fehlen nur noch wenige Texte. An dem Regelheft wird gerade eifrig gearbeitet.

[Quelle: Noldorion (Autor, Redakteur) im Splittermond-Forum]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.