Corona Tagebuch 10.04.2020

Hallo zusammen! Nach einer etwas längeren Pause geht’s heute weiter.

 

Zuerst möchte ich mich bedanken. Bedanken bei allen, die einen tollen Job in diesen schweren Zeiten machen, wie die Damen und Herren aus den Krankenhäusern, Kliniken und Arztpraxen, Polizei und Feuerwehr, Verkäufer:innen, Müllabfuhr, Restaurants mit Abhol- oder Lieferservice und den ganzen Brummifahrer:innen, die dafür sorgen, dass die Regale bei den Discountern bis auf Klopapier und Mehl immer voll sind und und und. Danke, dass ihr alle da seid. Bleibt gesund!

Und ich möchte mich dafür bedanken, dass es in meiner kleinen 16.000-Einwohner-Wohnkleinstadt aktuell nur 4 Infizierte, 2 Geheilte, 18 Kontaktpersonen unter Quarantäne und keinen Verstorbenen gibt. Danke.

 

Was gibt’s Neues? Eine Woche Kurzarbeit liegt hinter mir. So richtig kann ich mich damit noch nicht anfreunden, aber es ist ein notwendiger Schritt gewesen. Dennoch muss ich feststellen, dass die anfallende tägliche Arbeit nicht immer komplett zu schaffen ist. Zum Glück reagiert die Geschäftsleitung flexibel und hat die Stunden für die Woche nach Ostern und die darauffolgende Woche schon wieder etwas erhöht.

 

Rollenspielerisch kann ich nicht viel Neues berichten, ich spiel ja nicht. vermutlich werde ich aber nicht drumherum kommen, mich mit Online-Rollenspiel zu beschäftigen. Noch wälze ich mich hin und her, in ein einmal schlecht geschmecktes Butterbrot beißt man halt nicht nochmal. Da muss dann schon ordentlich Schmackofatz drauf, damit es schmeckt. Vielleicht beschäftige ich mich nochmal mit Root … [ https://www.kickstarter.com/projects/magpiegames/root-the-tabletop-roleplaying-game?ref=user_menu ]

 

 

Im Freundes- und Bekanntenkreis ist die Stimmung auch so lala. Einen Freund hat ziemlich sicher das Virus erwischt, die Symptome deuten darauf hin, das Testergebnis steht noch aus und ich drücke die Daumen, dass alles gut ausgeht. Ein anderer Bekannter hat beruflich mit der Pflege von an Corvid-19-Erkrankten zu tun, ein weiterer muss sich beruflich mit den Menschen beschäftigen, die es leider nicht geschafft haben. Es ist also nicht so, dass ich hier auf meiner Insel sitzen und nix mitbekommen würde.

 

Mein persönliches Befinden: mir geht es gesundheitlich gut, kein Husten/Schnupfen/Fieber/Atemnot. Toi toi toi und bis bald!

 

Checkliste:

Corona Zahlen Stand 13 Uhr (Quellen:  Berliner Morgenpost, Die Zeit, Come-On-de ) :

Deutschland: Infizierte Personen: 118.235 – davon 53.366 Personen wieder gesund und 2.607 Personen verstorben

Nordrhein-Westfalen: Infizierte Personen: 24.499 – davon 11.700 Personen wieder gesund und 502 Personen verstorben

Märkischer Kreis: Infizierte Personen: 290 – davon 59 Personen wieder gesund und 8 verstorbenen

Kierspe: Infizierte Personen: 4 , Geheilte Personen: 2, Verstorbene Personen: 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.